Luft drückt von oben

So fliegt die Zeitung hoch
So fliegt die Zeitung hoch

Immer wieder lustig ist dieses Luftexperiment für Kinder. Es zeigt, dass das Gewicht der Luft sehr bedeutsam sein kann.

 

Das Lineal wird so auf einen Tisch gelegt, dass rund ein Drittel über die Tischkante hinausragt. Wir falten die Doppelseite einer Zeitung klein zusammen und legen sie auf den Teil des Lineals, der vom Tisch gestützt wird. Wenn jetzt mit der Hand kräftig auf den überstehenden Teil des Lineals geschlagen wird, dann fliegt die zusammengefaltete Zeitung hoch in die Luft - und mit ihr das Lineal.

 

 

So bleibt die Zeitung liegen
So bleibt die Zeitung liegen

Wenn wir die Zeitung aber nicht zusammenfalten, sie glatt und mittig auf das Lineal legen, dass sie mit der Tischkante abschließt, dann bewegt sich die Zeitung durch einen Schlag auf das Lineal so gut wie nicht.

 

Bei der aufgefalteten Zeitung ist das Luftgewicht, das auf die Zeitung drückt, einfach viel größer. Die Zeitung drückt so auf das Lineal, dass es einfach nicht hochkommt. Bei der klein zusammengefalteten Zeitung war das anders.

 

Hintergrund:

Die Luft unterliegt der Erdanziehungskraft, d. h. sie wird von der Erde angezogen und drückt deshalb von oben. Wir leben auf dem Boden eines tiefen und riesigen "Luftozeans". Das Gewicht der Luftschichten über uns ist sehr groß!

 

 

Tipp:

Achtung! Die Kinder hauen mitunter so stark auf das Lineal, dass es quer durch den Raum fliegt und andere Kinder treffen kann.

 

 

 

Verwandte Beiträge:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0