Ohne Sauerstoff keine Flamme

Man nehme drei unterschiedlich große Gläser und 3 Teelichter. Alle drei Teelichter werden mit einem Feuerzeug angezündet. Möglichst gleichzeitig wird über ein Teelicht jeweils ein Glas gestülpt.

 

Es dauert gar nicht lange und die erste Flamme erlischt. Nach und nach erlöschen auch die beiden anderen Flammen. Die Kerze mit dem größten Glas brennt am längsten.

 

Mit diesem schönen Experiment kann der Begriff Sauerstoff eingeführt werden. Eine Kerze brennt nicht mehr, wenn der Sauerstoff verbraucht ist. Je größer das Glas, desto mehr Sauerstoff ist vorhanden und desto länger brennt die Kerze.

 

Das Experiment ist Teil des Buches: "Papa, trinkst du heute eine Tasse Luft?" Hier lernte die kleine Nela aber auch noch die Bedeutung des Sauerstoffs für den menschlichen Körper kennen.

 

Das Experiment passt auch schön in die Adventszeit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0