Eis und Schnee schmelzen lassen

Heute lassen wir wieder Schnee schmelzen, diesmal aber im Vergleich zu Eis.

Wir benötigen dazu zwei identische Gläser. Das erste hatte ich schon gestern mit Wasser gefüllt und über Nacht ins Gefrierfach gestellt. Heute füllen die Kinder das zweite Glas mit Schnee und zwar mit der gleichen Menge Schnee, wie sich in dem anderen Glas Eis gebildet hat. Sie können den Schnee ruhig ein bisschen zusammendrücken, damit mehr reinpasst! Auf geht's! Eis und Schnee sollen schmelzen.

 

Was passiert?

1. Schnee schmilzt schneller als Eis.

2. Eis ergibt nahezu die doppelte Menge Wasser.

 

Erklärung

1. Zurzeit ist es im Gefrierfach kälter als draußen. Das ist einer der  Gründe, warum Schnee schneller schmilzt. Darüber hinaus ist es aber so, dass Eis viel kompakter und fester ist als Schnee. Beim Eis hat die warme Luft weniger Angriffsfläche.

 

2. Weil Eis viel kompakter ist, bildet sich auch viel mehr Wasser. Im Schnee gibt es Zwischenräume, die mit Luft gefüllt sind. Das ist auch der Grund, warum Schnee zusammengedrückt und geformt werden kann. 

 

Tipp

Das Experiment dauert schon eine Weile, es könnte im warmen Ofen beschleunigt werden.

 

 

Das Experiment kann in Nelas Welt im Labor auch virtuell gemacht werden.

 

 

Experimente mit Wasser
Eis und Schnee schmelzen lassen in Nelas Welt

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    mohamad (Dienstag, 26 Januar 2016 17:48)

    Sehr interessant

  • #2

    Von mohammed (Freitag, 17 März 2017 13:17)

    Ich ficke euch amk