Lichtstrahlen umlenken

Taschenlampe strahlt Spiegel an
Taschenlampe strahlt Spiegel an

Dieses Experiment passt wunderbar in die noch dunkle Winterzeit.

Legt eine Taschenlampe und einen Spiegel bereit.

 

Lasst die Kinder die Taschenlampe in einem dunklen Raum einschalten und eine Wand anstrahlen. Ich habe daraufhin gefragt, wie man es mit einem Spiegel schaffen kann, den Strahl auf die gegenüberliegende Seite zu lenken.

 

Es gibt schon einige Kinder, die sich schwer tun, die Lösung zu finden. Andere halten wie selbstverständlich die Vorderseite des Spiegels in den Lichtstrahl und "zaubern" diesen so auf die gegenüberliegende Seite.

 

Wenn die Kinder den Spiegel schräg halten und ihn ein bisschen drehen, können sie den Lichtpunkt übrigens immer wieder an einer anderen Stelle sehen.

 

Erklärung:

Der Spiegel lenkt Lichtstrahlen also um. Wenn Lichtstrahlen senkrecht auf einen Spiegel treffen, prallen sie wie ein Ball ab und strahlen in die entgegengesetzte Richtung. Sie drehen einfach um.

 

Wenn der Spiegel schräg gehalten wird, dann fallen die Lichtstrahlen nicht senkrecht auf den Spiegel. Dann prallen sie vom Spiegel auch schräg wieder ab.

  

Das Besondere an einem Spiegel ist, dass er zum einen nahezu alle Lichtstrahlen wieder wegschickt und dass er zum anderen das auch noch sehr geordnet tut (nach dem sog. Reflexionsgesetz).

 

 

 

Das Experiment können Kinder online in Nelas Welt durchführen. Hierfür müsst ihr ins Labor gehen und das entsprechende Experiment anklicken.

 

"Lichtstrahlen umlenken" findet ihr im Labor von "Nelas Welt"
"Lichtstrahlen umlenken" findet ihr im Labor von "Nelas Welt"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0