Aggregatzustände von Wachs

flüssiges Wachs in brennendem Teelicht
flüssiges Wachs in brennendem Teelicht

Was ist überhaupt ein Aggregatzustand?

Die meisten Kinder wissen ganz genau, dass Wasser fest, flüssig und gasförmig sein kann. Das sind dann auch die klassischen drei Zustandsformen (sog. Aggregatzustände), in denen ein Stoff vorliegen kann. Diese Zustandsformen gelten grundsätzlich für alle Stoffe. Jedoch erleben Kinder die wenigsten Stoffe in allen drei Aggregatzuständen. Aus meiner Sicht ist Wachs noch ein schönes Beispiel. Wachs kann sogar zeitgleich in drei Zuständen vorliegen.

 

Wenn ich Kinder auf flüssiges Wachs anspreche, dann schauen mich die meisten mit großen Augen an. Nicht wenige gehen davon aus, dass das flüssige Wachs einer brennenden Kerze Wasser ist. Flüssiges Wachs und Wasser sehen sich bei weißen Kerzen und insbesondere bei Teelichtern auch zum Verwechseln ähnlich. Es stellt sich natürlich die Frage, wo das Wasser herkommen soll?

 

Genau aus dem Grund mag ich es sehr, wenn mit Kindern gemeinsam eine Kerze (idealerweise Teelicht) angezündet und genau beobachtet wird, wie sich das Kerzenwachs verhält:

  • Das Kerzenwachs ist erst fest.
  • Oben am freiliegenden Docht wird es nach und nach flüssig.
  • Die flüssige Menge Wachs wird größer. Bei einem brennenden Teelicht gibt es nach rund 1 1/2 Stunden Brenndauer überhaupt kein festes Wachs mehr.
  • Die Wachsmenge insgesamt wird weniger.

 

Die Kinder können also wunderbar beobachten, wie sich der Zustand des Wachses von "fest" in "flüssig" verändert. Das liegt einfach an der heißen Temperatur, die von der Flamme ausgeht.

 

Nicht beobachten können die Kinder, dass das flüssige Wachs im Docht aufsteigt und dort in der sehr heißen Flamme noch heißer wird. Jetzt ist es so heiß, dass es sogar verdampft, d. h. gasförmig wird. Es ist jetzt auch dieser heiße Wachsdampf, der brennt, nicht mehr der Docht. Um das zu beweisen, kann ein schönes Experiment angeschlossen werden:

Zuerst wird eine Kerze ausgeblasen. Ein brennendes Streichholz wird sofort in Dochtnähe gehalten - ohne den Docht zu berühren. Dann können die Kinder beobachten, dass die Kerze wieder zu brennen beginnt. Der noch vorhandene Wachsdampf hat sich am brennenden Streichholz wieder entzündet.

 

Verwandte Artikel:

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Patrizia (Samstag, 01 Februar 2014 14:42)

    Hi hi

  • #2

    Patrizia (Samstag, 01 Februar 2014 14:43)

    Du kannst das gut erklären

  • #3

    aleyna (Freitag, 14 März 2014 21:29)

    in welchen aggregatzustand ist kerzenwachs brennbar

  • #4

    Samuel (Sonntag, 21 September 2014 15:13)

    Gut erklärt

  • #5

    johannes (Donnerstag, 23 Oktober 2014 12:48)

    gay

  • #6

    Alex (Montag, 16 November 2015 18:08)

    Dankeschön :)
    Hat mir bei den Hausaufgaben für Chemie geholfen :D
    (8 Klasse)

  • #7

    ERKAN (Montag, 23 November 2015 19:47)

    Vertsehe ich nicht wie soll es im docht im docht flüssiges wasser entstehen?

  • #8

    gada (Samstag, 30 Januar 2016 21:26)

    sasas